Hier findet ihr die Trainingszeiten, Hallen und Trainer:innen der Saison 2022/23.

Trainingsübersicht

Simone Steger

Sektionsleiterin

Trainerin Minis & Ballspielgruppe

simone.steger@inzing.sportunion.at

Nicole Hecher

Nachwuchskoordinatiorin

Trainerin U18 & U16

nicole.hecher@inzing.sportunion.at

Roland Gattermayr

Sektionsleiterin Stellvertretung

Trainer 2.BL & U18

roland.gattermayr@inzing.sportunion.at

Ines Rapposch-Hödl

Trainerin LLB

ines.rapposchhoedl@inzing.sportunion.at

Pia Oberhofer

Facilities und Beachplatz

Trainerin Minis & U16

pia.oberhofer@inzing.sportunion.at

Alexander Huter

Facilities und Beachplatz

Trainer U15

alexander.huter@inzing.sportunion.at

Monika Höpperger

Finanzen

monika.hoepperger@inzing.sportunion.at

Christiane Ladner

Sektionsleitung Stellvertreterin & Schriftführerin

christiane.ladner@inzing.sportunion.at

Michael Muigg-Spörr

Trainer U18 U15

michael.muigg-spoerr@inzing.sportunion.at

Carina Höllwarth

Trainerin U14

carina.hoellwarth@inzing.sportunion.at

Lisa Jori

Pressebeauftragte

Trainerin U14  U16

lisa.jori@inzing.sportunion.at

Christina Stibernitz

Trainerin Minis

christina.stibernitz@inzing.sportunion.at

Paul Zitterl

Trainer Minis

paul.zitterl@inzing.sportunion.at

Elena Humenberger

Trainerin Minis

elena.humenberger@inzing.sportunion.at

Max Oberhofer

Trainer Minis

max.oberhofer@inzing.sportunion.at

Sandro Tschandl

Sportlicher Leiter

sandro.tschandl@inzing.sportunion.com

Inzingerinnen feiern Derby-Sieg!

Vergangenen Samstag wurde das Tiroler Volleyball-Derby der zweiten Bundesliga mit voller Zuschauertribüne und einer grandiosen, teils auch aufgeheizten Stimmung in der Zirler Mittelschule ausgetragen. Die SU Inzing revanchierten sich bei der TI-ROWA-Moser-volley/2 nach der knappen 2:3-Niederlage im Herbst mit einem soliden 3:1-Sieg. Der erste Satz hätte spannender nicht sein können. Mit anfänglichen Schwierigkeiten im Service spielte das Inzinger Team rund um Trainer Roland Gattermayr zwar eine relativ

Nach einem erfolgreichen Heimspieltag heißt‘s ab ins obere Playoff für unsere U14 Mädls!

Die U14 Mädels gewannen am Samstag bei ihrem Heimspieltag in Inzing beide Spiele gegen TI-volley rot und SV Silz souverän mit 2:0. Alle Spielerinnen kamen fleißig zum Einsatz und die Freude über die Siege war groß. Neben ganz viel Spaß, guten Bällen und spannenden Spielwechseln wurde auch viel vom leckeren Buffet genascht, was sich die

2. Bundesliga Frauen zeigen starke Leistung gegen Kärntner Mannschaften

Nach dem U20w Matchday an dem zahlreiche Bundesligaspielerinnen am Freitag noch im Einsatz waren, startete die 2. Bundesliga Mannschaft aus Inzing am Samstag 14.01.2023 in ein intensives Doppelspielwochenende vor Heimkulisse in Zirl. Das erste Spiel gegen die Gastmannschaft ASKÖ Volley Eagles Villach startete um 18 Uhr im Schulzentrum Zirl. Nachdem die ersten zwei Sätze im

U20w: Inzingerinnen gewinnen spannendes Duell gegen die TI volley mit 3:1

Ein Spiel auf höchstem Niveau lieferten sich unsere U20 Mädels gegen die TI volley und gingen dabei als Sieger vom Feld. Die Satzergebnisse, 27:25, 20:25, 27:25, 26:24, zeigen wie umkämpft dieses Spiel war. Und trotz dieses Kampfes am Feld, spielten die Inzingerinnen durchgehend mit viel Spaß. Diese Freude am Spiel, die tolle Verteidigungsarbeit (mit drei

2. Damen-Bundesliga: SU Inzing vs. VC Raiffeisen Dornbirn

Am Freitag, den 06.01.2023 fuhren die Mädels der 2. Bundesliga wieder nach Vorarlberg, diesmal ging es allerdings in die Messehalle von Dornbirn. Da das Team des VC Raiffeisen Dornbirn im Moment in der Tabelle auf zweiter Stelle liegt, erhofften sich die Inzingerinnen ein spannendes und herausforderndes Spiel auf hohem Niveau. Der Spielbeginn gegen das Team

Unsere U13w Mannschaften Auswärts im Einsatz!

Hier seht ihr all unsere U13w Spielerinnen zusammen, denn diesen Samstag ging es für all unsere drei Teams nach Volders zum zweiten Spieltag. In neu gemischten Gruppen konnte man wieder tolle Erfolge einfahren. Pejani SU inzingvolley Unser Team von Sponsor Pejani Inzing konnte nach dem ersten auch am zweiten Spieltag 4/4 Spielen gewinnen. Unsere Spielerinnen

2. Damen-Bundesliga: SU Inzing vs. Blum VBC Höchst

Am Samstag, den 10.12.2022 ging es für die Mädels der 2. Bundesliga trotz winterlichen Verhältnissen über den Arlberg ins Ländle. Ursprünglich wäre ein Doppelwochenende mit Dornbirn geplant gewesen, doch das Spiel musste kurzfristig krankheitsbedingt verschoben werden. Mit einem starken Start der ganzen Mannschaft gingen die Bundesliga-Mädels ins Spiel und holten sich den ersten Satz mit

So sehen Sieger aus! U20m schlagen den Tabellenführer Hypo Tirol!

So sehen Sieger aus, 2 Spiele, 2 Siege, Tabellenführer geschlagen – Job done! Im ersten Spiel gings gegen den Tabellenführer Hypo Tirol, die bisher noch keinen Punkt abgeben mussten. Geschwächt durch das Fehlen von Außenangreifer Andreas Neururer waren die Erwartungen nicht allzu hoch. Umso überraschender die 2:0 Satzführung. Die Jungs spielten engagiert und viele schlaue

Der zweite U16 Spieltag für unsere Mädls stand an!

Trotz vielen krankheitsbedingten Ausfällen können unsere Spielerinnen mit dem heutigen Spieltag wirklich zufrieden sein! Im ersten Spiel gegen den VC Tirol gaben sie alles und haben fleißig gekämpft. Die Decke der niedrigen Halle wurde ihnen ein bisschen zum Verhängnis. Trotz starken Service ging der erste Satz klar an den VCT. Im zweiten Satz zeigten sie

Gelungener Saisonsauftakt der U15m!

Die Jungs der SG Silz/Inzing überzeugten am ersten Spieltag klar. Sie konnten alle 3 Spiele 2:0 für sich entscheiden. Die Gegner waren Sistrans, Brixental und St. Johann. Bravo Jungs! Ergebnisse: SG Silz/Inzing vs. Sistrans 2:0 (25:23, 25:15) SG Silz/Inzing vs. Brixental 2:0 (25:12, 25:14) SG Silz/Inzing vs. St. Johann 2:0 (25:13, 25:19)

LLA Damen besiegen die TI blau in spannender 5. Satz Partie!

„Anpfiff um 18:30 im Reithmann“ hieß es gestern am 30.11. für unsere Mädels der Landesliga A. Der Gegner dieses Tages sollte das TI Team blau sein, welches sich bis dato erst einmal geschlagen geben musste. Dementsprechend wusste man bereits bei Betreten der Halle über die Qualität des Gegners Bescheid. In den ersten beiden Sätzen des

Cup Sieg für unsere beiden Damen Teams!

Im Laufe der letzten Woche siegten beide unserer Damen Tams im Landesliga Cup. Inzingvolley Sonntag DCup Unsere Sonntags Cup Mannschaft konnte dieses Wochenende ihr Heimspiel gegen Brixental mit einem 3:0 für sich entscheiden. Wobei die Partie Anfangs mit einem knappen ersten Satz nicht wie erwartet begann konnten sie sich in den weiteren beiden Sätzen dann aber

Erfolgreicher Sonntag für Inzings Nachwuchs

Heute, Sonntag 27.11.2022, waren wieder einige Nachwuchsteams fleißig in der Tiroler Meisterschaft unterwegs.  Am zweiten Spieltag der U15w im Stubaital konnte sich unser Team vier wichtige Punkte im Rennen um das Obere Playoff erkämpfen. Nach einem holprigen Start in Satz eins gegen Rinnenspitz VT Stubai konnten unsere Mädls den zweiten Satz souverän gewinnen und auch

Spitzen Auftakt für unsere U14 Mädels!

Gestern starteten unsere U14 Mädels auswärts erfolgreich in die neue Saison. Sie gewannen gegen beiden Mannschaften des VC Stubaitals souverän mit 2:0 und konnten wieder einmal zeigen was sie schon drauf haben. Mit starke Service, guter Verteidigung und mutigen dritten Bällen, hatten sie nicht nur viel Spaß, sondern waren auch sehr erfolgreich. Die Mädels nehmen

Ö-Cup Runde 3: Knappe Niederlage gegen Purgstall

Damen Bundesliga: Ö-Cup 3. Runde vs. Purgstall Wie jedes Jahr war die 2. Bundesliga der SU Inzingvolley auch diese Saison wieder im Ö-Cup vertreten und kämpfte dort um den begehrten Titel. Durch den Sieg in Oberndorf am 26.10. konnten sich die Mädels für die 3. Runde qualifizieren. Mit dem Team ASKÖ Volksbank Purgstall wartete nun

2. Bundesliga Damen: Doppelwochenende in Kärnten

Die Mädels der 2. Bundesliga durften vergangenes Wochenende in Kärnten ihr Können an gleich zwei Spieltagen beweisen. Mit den Spielerinnen der ASKÖ Volley Eagles Villach am Samstag und den ATSC Kelag Wildcats Klagenfurt am Sonntag erwarteten die Mädels aus Inzing zwei starke Teams und ein spannendes Wochenende. Das Doppelwochenende starteten die Inzingerinnen mit dem Spiel

9. Internationales Hundstal Open

Ein Wochenende für Volleyballbegeisterte fand am 2. und 3. Juli 2022 in Inzing statt. In einem 2-tägigen Hauptturnier und einem 1-tätigen Hobbyturnier gab es für alle Könnensstufen die Möglichkeit sich dem beliebten Ballsport hinzugeben. So hatten Blockwürstchen* ebenso einen Platz mitzuspielen wie Edelklopfer* oder junge Hupfer*. Im Vorfeld hatte das Organisationskomitee natürlich keine Ahnung*, ob

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen

Im Mai fanden im Rahmen unserer Jahreshauptversammlung die Neuwahlen unseres inzingvolley Vorstandes statt. An der Spitze ist nun Simone Steger mit vielen bekannten Gesichtern und teilweise neuen Mitgliedern: 🏐Sektionsleiterin: Simone Steger 🏐Sektionsleiterinstellvertreter:in: Christiane Ladner und Roland Gattermayr 🏐Finanzen: Monika Höpperger 🏐Schriftführerin: Christiane Ladner 🏐Sportlicher Leiter: Sandro Tschandl 🏐Nachwuchskoordinatorin: Nicole Hecher 🏐Allgemeine Klassen und Bundesliga Koordinator:

AVL Relegation: Gemischte Gefühle beim Auswärtswochenende

Dieses Wochenende reisten die SU inzingvolley Damen der 2. Bundesliga für ihre zwei Auswärtsspiele nach Kärnten und kehrten mit Sieg und Niederlage nach Hause zurück. Am Samstag, den 09.04.2022 traf die Tiroler Mannschaft auf ihren ersten Gegner ATSE Kelag Wildcats Klagenfurt. Trotz des kleinen Kaders erkämpfte sich das Team aus Inzing einen 3:1 Sieg. Dabei

U15 Mädels und Jungs holen Bronze in der Tiroler Meisterschaft

Vergangenen Sonntag bestritten unsere Youngstars der U15 den Finaltag der Tiroler Meisterschaft. In einem spannenden Spiel gegen den VC Tirol 1 mit starkem Beginn und Sieg im ersten Satz, begannen unsere Mädels viele Eigenfehler zu machen und konnten gleichzeitig schlecht mit den platzierten kurzen Bällen der Gegnerinnen umgehen. Der VC Tirol 1 gewann das Spiel

2. Bundesliga Damen: Erstligamannschaft war eine Nummer zu groß

Am Sonntag ging es in der AVL Women Relegation für die Damen vom SU Inzingvolley in die Steiermark nach Hartberg. Coronabedingt musste das Spiel vom Samstag auf ungewisse Zeit verschoben werden. So mussten die Inzingerinnen nach einer fünfeinhalbstündigen Autofahrt auch schon ihr Können gegen die Erstligamannschaft vom TSV Hartberg unter Beweis stellen. Die Tirolerinnen hatten

2. Bundesliga Damen: Erster Sieg in der Relegation

Nachdem sich die Mädels der SU inzingvolley letztes Wochenende in Eisenerz erfolgreich den zweiten Platz und somit den sicheren Erhalt eines Startplatzes für das nächste Jahr in der 2. Bundesliga erkämpfen konnten, ging es für sie nun in das erste Relegationsspiel für diese Saison. Am Samstag bestritten sie ihr erstes Heimspiel gegen die Mannschaft der

DLLB: Zum Start zwei Siege

Erfolgreich starten unsere Damen der Landesliga B auswärts gegen die Tabellenführer:innen nach dem Grunddurchgang aus Volders mit einem 3:1 und gegen Münster (Platz 3 Grunddurchgang) mit einem 3:0 Sieg #kaboom

2. Bundesliga Damen: Ticket in die Aufstiegs-Play-Off´s gelöst

Nachdem die Mädels der SU Inzing mit zwei Niederlagen in den letzten beiden Spielen den vorzeitigen Aufstieg in die oberen Play-offs verspielten hatten, mussten sie am Samstag gegen Erzbergmadln VBV Trofaiach/WSV Eisenerz 2 gewinnen, um sich den zweiten Tabellenplatz sichern zu können. Auch wenn das Hinspiel recht deutlich mit 3:1 gegen die Steirerinnen gewonnen werden

U20 ÖMS mit unseren SU inzingvolley youngsstars

Ein spannendes Turnier haben letztes Wochenende unsere U20 Mädels bestritten. Mit Startschwierigkeiten zu Spielbeginn wurden alle Spiele mit einem dritten Entscheidungssatz gespielt. Im Gruppenspiel gegen die Grazerinnen könnten sich die Mädels trotz 3 Matchbällen den Sieg nicht holen und erreichten dadurch der 2. Gruppenplatz. Im Kreuzspiel gegen die Wildcats aus Kärnten (Turniersiegerinnen) gab es dann

2.Bundesliga Damen: Spannung bis zum letzten Spieltag im Grunddurchgang

Die Bundesligadamen aus Inzing lachen derzeit vom 1. Platz der 2. Bundesliga Gruppe1 und liefern sich noch mit vier Mannschaften ein spannendes Rennen um die vordersten Tabellenplätze. Mit derzeit zwei Punkten Vorsprung auf die zweitplatzierte Mannschaft den ASKÖ Volksbank Purgstall (mit noch 3 offene Spielen) und noch einem offenen Spiel hatten die Damen aus Inzing

U15 Mädels starten erfolgreich

Am Sonntag bestritt auch das Team der U15 mit Trainerinnen Lisa und Nici ihren ersten Spieltag der Saison. Mit zwei 2:0-Siegen gegen die Mannschaften aus Mils und Neustift ist der makellose Start gelungen und die Mädels konnten die vollen Punkte nach Inzing holen.  

2. Bundesliga Damen: Klarer 3:0 Sieg und spannender 5-Satz-Krimi

Am vergangenen Wochenende bestritten unsere Damen der 2. Bundesliga ihr zweites Doppelwochenende der Saison. Am Samstag stand das Derby gegen die TI-wellwasser-volley/2 und am Sonntag das Ö-Cup-Viertelfinale gegen die Mannschaft des ATSE Graz an. Trotz der sehr guten Spielleistung unserer Mädels dieses Wochenende, mussten sie sich am Ende mit nur einem Sieg zufriedengeben. Samstag um

SU inzingvolley auswärts erfolgreich

Nach einem erfolgreichen Doppelspieltagswochenende Ende Oktober in Linz (3:1 vs. ASKÖ Steelvolleys Linz/Steg/2 und 3:1 vs. Prinz Brunnenbau Volleys (Ö-Cup)) trafen die Damen der 2. Bundesliga aus Inzing am Freitag, den 31.10.2021 auf ihre Tabellennachbarinnen des VC Dornbirn. Durch eine konstante Spielweise konnten sich die Inzingerinnen erneut auswärts einen 3:0 Sieg in Dornbirn erspielen und

SU inzingvolley Nachwuchs bei den Österreichischen Beachvolleyballmeisterschaften stark vertreten

Am 31.07.2021 starteten die U21 Teams in der Innbrucker BeachWG ins 2- Tägige-Turnier. Emilia Lamprecht erreichte mit ihrer Tiroler Partnerin Verena Janka (TI) den dritten Podestplatz und das SU inzingvolley Duo Pia Oberhofer und Anna Ebner landete auf Platz 9. Auch bei der U19 Österreichische Meisterschaft Beach von 02.08.-03.08.2021 in Innsbruck waren wieder einige inzingvolleys

Start der Tiroler Volleyballkrone in Inzing U13 und U15

Erster Austragungsort der Volleyballkrone 2021 ist unter anderem Inzing…

Fast dabei…

Am Samstag, den 08.05.2021 in Dornbirn, ging die Qualifikation der U18 Österreichischen Meisterschaft, nach der erfolgreichen Vorrunde für die Inzinger U18 Mädels, mit der Gruppenphase in Dornbirn weiter.

SU inzingvolley U18-Mannschaft ist zurück in der Meisterschaft

Vergangenen Sonntag kehrte die Inzinger Nachwuchsmannschaft nach einer langen Coronapause im Innsbrucker Gymnasium in der Au in die Meisterschaft zurück. Mit gleich 2 Siegen qualifizierten sie sich für die Gruppenphase der Österreichischen Meisterschaft der U18.

Hoffnung auf baldigen Start für Kinder und Jugendliche

Beachvolleyballplatz vorbereitet

SU inzingvolley betreibt bereits seit vielen Jahre erfolgreiche Nachwuchsarbeit. Diese Arbeit soll nun in den nächsten Jahren weiter intensiviert werden und der Hauptaugenmerk der Sektion wird verstärkt auf die Nachwuchsarbeit gelegt. Um eine nachhaltige Nachwuchsarbeit gewährleisten zu können wurde 2009 das Nachwuchskonzept youngStar entworfen, das wir hier im Überblick vorstellen möchten.

Ein zentraler Aspekt dieses Konzeptes ist die Aus- und Fortbildung unserer Trainer und Übungsleiter. Um eine vereinsweit einheitliche Ausbildung zu gewährleisten wurde hier eine einheitliche Ausbildungsvorlage für sämtliche Altersklassen nach dem neuesten Stand erarbeitet und es findet mehrmals pro Jahr ein sogenannter „Trainerstammtisch“ zu verschiedensten aktuellen Schwerpunkten statt.

ÜBERSICHT

Das inzingvolley-youngStar-Konzept ist ein integriertes Konzept für die Nachwuchsklassen von Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 – 19 Jahren. Die Kinder und Jugendlichen sollen ein altersgemäßes Training mit den für die Entwicklung notwendigen Schwerpunkten von entsprechend qualifizierten Trainern und Übungsleitern erhalten.

Im Vordergrund steht dabei – besonders im Kindesalter – eine breite koordinative und sportliche Basisausbildung in vielseitigen Bereichen. Ein wichtiger Aspekt ist dabei die Zusammenarbeit mit Schulen mittels diverser Projekte (Volksschul-Projekte, Schülerliga) sowie mit entsprechenden Fachleuten (Ärzte, Therapeuten, Sportwissenschaftler, etc.) und auch anderen Vereinen. Ziel ist es ein durchgängiges System zur Ausbildung von LeistungssportlerInnen auf Bundesliga-Niveau zu schaffen wobei aber auch die Möglichkeit des Ausstieges in den Hobby und Freizeitsport ein zentraler Aspekt des vorliegenden Konzeptes ist.

Insgesamt sollten möglichst viele SportlerInnen dem Volleyballsport erhalten bleiben. Auch ein Einstieg über den Breitensport in den Leistungssport für talentierte SpielerInnen soll jederzeit gewährleistet sein.

Ziel des Konzeptes ist es die in Abbildung 1 dargestellte Anzahl der NachwuchsspielerInnen pro Jahrgang und Altersstufe zu erreichen und pro Jahrgang mehrere SpielerInnen in die Bundesliga-Mannschaften zu integrieren. Mittel- bis langfristig sollen die allgemeinen Klassen des Vereines zu einem Großteil aus SpielerInnen aus dem YoungStar-Konzept bestehen.

 

Alle unsere Bilder sind auf Flickr hinterlegt um auf unsere Flickr-Seite zu gelangen klicken sie hier

Die Sektion Volleyball wurde im Jahr 1984 aus einer Gruppe des Lehrerturnens der Hauptschule gegründet. Aufgrund der stetig wachsenden Zahl von Nicht-Lehrern entschloss man sich eine Sektion der Sportunion Inzing zu gründen. Erste Sektionsleiterin war Karin Logar.

Von Beginn an wurde wert auf Jugendarbeit gelegt. So spielten 1985 bereits 25 Jugendliche Volleyball.

Ab 1986 übernahm Herbert Gassler das Amt des Sektionsleiters, ihm folgte seine Frau, Christina Gassler, nach. Seit 1986 nehmen Mannschaften der allgemeinen Klasse regelmäßig an Meisterschaften teil. 1988 übernahm Marianne Leitner (später Vogler) die Sektion und hatte dieses Amt bis 1992 inne, wo sie an Brigitte Walch übergab. Im Jahr 1989 wurde die Inzinger Mixed-Mannschaft Tiroler Vize-Meister auch bei zahlreichen Turnieren wurden gute Platzierungen erzielt. Weiterhin spielte in Inzing eine Gruppe von ca. 25 Kinder und Jugendlichen und ca. 20 Erwachsenen.

In der Saison 1993/1994 übernahm Reinhold Erler das Jugendtraining. Er hat eben falls maßgeblich zur Entwicklung des Volleyballsports in Inzing beigetragen.

Nach Brigitte Walch übernahm Christine Wagner 1996 das Amt der Sektionsleiterin. Die Anzahl der Kinder und Jugendlichen stieg kontinuierlich an und im Jahr 1997 wurde erstmals an den Nachwuchsmeisterschaften des Tiroler Volleyballverbandes teilgenommen. In den Saisonen 1997/98 und 1998/99 erreichten die Inzinger Super Minis die ersten beiden Tiroler Meistertitel für die Sektion Volleyball. 1998 wurde Florian Lechner zum Sektionsleiter gewählt, konnte dieses Amt aber aus beruflichen Gründen nicht lange ausüben und so übernahm Marianne Vogler ein weiteres Mal die Sektion bis 2000. Sie trägt einen sehr großen Anteil an der Entwicklung des Volleyballsports in Inzing. So ist sie seit der Gründung der Sektion in verschiedensten Funktionen aktiv und fungierte viele Jahre lang als Nachwuchstrainerin.

Im Jahr 2000 übernahm Benedikt Scheiber die Sektionsleitung. Seit den späten 1990er Jahren entwickelte sich Volleyball zu einem der beliebtesten Sportarten in Inzing. Die Sektion konnte neben einem starken Mitgliederanstieg auch zahlreiche Erfolge verbuchen. So wurde Inzing in der Saison 2001/2002 erstmals Tiroler Herrenmeister. Diesen Erfolg konnte man im Jahr 2004 wiederholen, wo Inzings Volleyball-Herren zusätzlich noch den Tiroler Cuptitel nach lnzing holten. Auch der begeisterte Inzinger Volleyball-Nachwuchs konnte in dieser Zeit die Vizemeistertitel bei den weiblichen Superminis (U-11), den weiblichen Minis (U-12) und männlichen Junioren (U-1 9) nach Inzing holen. Die Junioren-Mannschaft erzielte außerdem den 10. Platz bei den österreichischen Meisterschaften 2003. Insgesamt wurden bereits 7 lnzinger Nachwuchsspielerinnen in die Tiroler Landesauswahl einberufen.

Nach dem zweimaligen Gewinn der Tiroler Meisterschaft in den Jahren 2001 und 2003 stieg in der Saison 2003/2004 die Herrenmannschaft in die zweite österreichische Bundesliga auf. In der Saison 2009/2010 spielt die Herrenmannschaft in einer Spielgemeinschaft mit dem VC Mils in der 2. Bundesliga und erreichte nach 2006 das Aufstiegs-Play-Off zur AVL (1. österreichische Bundesliga). Weitere Tiroler Meistertitel bei den Herren folgten in den Jahren 2008 und 2009. Die Damenmannschaft spielt seit der Saison 2006/2007 (im ersten Jahr in einer Spielgemeinschaft mit dem VC Klafs Brixental) in der 2. Bundesliga. Im Nachwuchsbereich konnten mehrere Tiroler Meistertitel erreicht werden.

 

Zum derzeitigen Zeitpunkt ist die Sektion Volleyball mit über 170 Aktiven (davon 110 Kinder und Jugendliche) und 15 Mannschaften in diversen Meisterschaften und Ligen der drittgrößte Volleyballverein Tirols.

Um die Vielzahl an Trainings, Meisterschaftsspielen, Aktionen usw. zu ermöglichen finanziert sich SU inzingvolley neben Sponsoren und Förderungen auch durch Mitgliedsbeiträge der aktiven Mitglieder.

Bitte per zugeschickten Link online anmelden.

Einwilligung_datenschutz_inzingvolley

Die Mitgliedsbeiträge sind pro Saison (eine Saison beginnt am 1. Juli des jeweiligen Jahres und endet mit 30. Juni des Folgejahres) fällig und betragen für die Saison 2022/2023 wie folgt:

Kategorie Beschreibung  Beitrag
1 0 – 8 Jahre  € 60,–
2 8 – 14 Jahre  € 105,–
3 14 – 18 Jahre  € 135,–
4 Studentinnen  € 150,–
5 Erwachsene € 180,–
6 Fördermitglieder  € 10,–

Spielen SpielerInnen in mehreren Teams ist der Beitrag nur einmal in der Höhe fällig, die dem Alter der/des SpielerIn entspricht (zB spielt eine Schülerin der Oberstufe in der Bundesliga ist der Beitrag für Kategorie 3 fällig).

Bei Geschwistern (sofern noch nicht volljährig) zahlt das älteste Kind den vollen Beitrag, jedes weitere Kind die Hälfte des anfallenden Betrages.

Der Mitgliedsbeitrag für die aktuelle Saison ist jeweils bis 15. Oktober fällig und auf folgendes Konto zu überweisen:

SU Inzing Volleyball
IBAN: AT443633600007732373
BIC: RZTIAT22336
(Raiffeisen Regionalbank Telfs)

Nach der o.g. Frist wird eine Mahngebühr in Höhe von € 10,– pro Mahnung fällig.

Rückfragen zum Mitgliedsbeitrag bitte an:

Monika Höpperger
LeiterIn Finanzen
monika.hoepperger@inzingvolley.com