2. Bundesliga Frauen zeigen starke Leistung gegen Kärntner Mannschaften

Nach dem U20w Matchday an dem zahlreiche Bundesligaspielerinnen am Freitag noch im Einsatz waren, startete die 2. Bundesliga Mannschaft aus Inzing am Samstag 14.01.2023 in ein intensives Doppelspielwochenende vor Heimkulisse in Zirl.

Das erste Spiel gegen die Gastmannschaft ASKÖ Volley Eagles Villach startete um 18 Uhr im Schulzentrum Zirl. Nachdem die ersten zwei Sätze im Spiel gewonnen wurden, zeigte sich leichte Verunsicherung im dritten Satz und in einem spannenden Finish mussten, sich die Inzingerinnen mit 24:26 geschlagen geben. Im vierten Satz ließ die Heimmannschaft dann nichts mehr anbrennen und gewann mit 25:13.

SU inzingvolley : ASKÖ Volley Eagles Villach      3:1 (25:18; 25:20; 24:26; 25:13)

Am Sonntag, den 15.01.2023, stand das Spiel gegen die ATSC Kelag Wildcats Klagenfurt / 2 an. Nach dem Sieg vom Vortag startete die junge InzingerMannschaft motiviert und gut gelaunt in das Spiel. Die ersten beiden Sätze starteten ausgeglichen mit wechselnden Führungen, wobei die Heimmannschaft über Strecken leider mehr Eigenfehler machte und beide Sätze an die Klagenfurterinnen gingen. Nun hieß es noch einmal alles geben und erneut Motivation aufzubauen, was dem Team sehr gut gelang. Der dritte Satz läutete die Kehrtwende in diesem Spiel ein und wurde mit 25:23 knapp gewonnen. Im vierten Satz konnten die Inzingerinnen eine beeindruckende Leistung zeigen und mit viel Einsatz und Durchschlagskraft das Publikum überzeugen und die Gegnerinnen mit 25:13 bezwingen. Im fünften Entscheidungssatz ließ die Heimmannschaft dann nichts mehr anbrennen und konnten den zu Beginn erspielten Vorsprung halten und mit 15: 11 gewinnen.Besonders erfreulich neben dem Endstand war, dass Vizebürgermeister Alexander Maurer, Sportausschussobmann GR Martin Haslwanter und Sportunion Inzing Obfrau Ines RapposchHödl der Einladung zum Spielgefolgt sind und ein spannendes Spiel mit guter Stimmung miterleben konnten.

SU inzingvolley : ATSC Kelag Wildcats 2     3:2 (25:21; 25:22; 25:23; 25:13; 15:11)

Das könnte dich auch interessieren...

Inzingerinnen feiern Derby-Sieg!

Vergangenen Samstag wurde das Tiroler Volleyball-Derby der zweiten Bundesliga mit voller Zuschauertribüne und einer grandiosen, teils auch aufgeheizten Stimmung in der Zirler Mittelschule ausgetragen. Die SU Inzing revanchierten sich bei der TI-ROWA-Moser-volley/2 nach der knappen 2:3-Niederlage im Herbst mit einem soliden 3:1-Sieg. Der erste Satz hätte spannender nicht sein können. Mit anfänglichen Schwierigkeiten im Service spielte das Inzinger Team rund um Trainer Roland Gattermayr zwar eine relativ

2. Damen-Bundesliga: SU Inzing vs. Blum VBC Höchst

Am Samstag, den 10.12.2022 ging es für die Mädels der 2. Bundesliga trotz winterlichen Verhältnissen über den Arlberg ins Ländle. Ursprünglich wäre ein Doppelwochenende mit Dornbirn geplant gewesen, doch das Spiel musste kurzfristig krankheitsbedingt verschoben werden. Mit einem starken Start der ganzen Mannschaft gingen die Bundesliga-Mädels ins Spiel und holten sich den ersten Satz mit