BOI

Berg Oifahrn Inzing (B.O.I)

MTB_Ausflug

Berg Oifahrn Inzing (B.O.I.) ist die neue Mountainbike Sektion der SU Inzing. „Unser Ziel ist es, den Mountainbikesport in Inzing gemeinsam zu erleben und besonders den Kindern zugänglich zu machen. Fahrradfahren macht jedem Spaß und bietet sich an, diese Sportart, egal ob Jung oder Alt, zu mobilisieren und generationsübergreifend ein tolles Angebot im Dorf zu schaffen“, so der Sektionsleiter Sebastian Falkner und weiter: „Wir haben in den vergangenen Jahren gesehen, dass immer mehr Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Dorf mit ihren Mountainbikes unterwegs sind, dass teilweise selbstgebaute ‚Pumptracks‘, Sprungschanzen oder Holzobstacles entstanden sind, die weder sicher noch gut zu befahren sind. Wir möchten hier ein offizielles und risikoreduziertes Angebot schaffen, für alle die Freude daran haben ihr Können auf dem Bike zu verbessern.“

In den vergangenen Jahren ist die Sektion auf über 130 Mitglieder (davon 60 Kinder) angewachsen.

Sei auch du dabei!

Anmeldung

SU Inzing – Sektion Mountainbike

AT98 3633 6000 0770 7151

Der Bikepark:

Fahrradfahren kann jedes Kind. Aus genau diesem Grund bietet sich dieser Sport an, um Jung und Alt zum Sport zu mobilisieren und generationsübergreifend ein tolles Angebot im Dorf zu schaffen.

  • Trainingsgelände für Mountainbiker im Dorf, insbesondere für Kinder leicht erreichbar
  • Viele Kinder und Jugendliche mit dem Bike im Dorf unterwegs
  • Schlechte Fahrtechnik bei der Verkehrserziehung in der Volksschule
  • Kein offizielles Bikeangebot für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Wozu brauchen wir einen Bikepark:

  • MTB-Sport sichtbar machen
  • Verbesserung der Fahrtechnik
  • Schaffung eines freien Begegnungsraums für Kinder,Jugendliche und Erwachsene mit sportlicher Betätigung
  • Einfaches Sportangebot – mit jedem Fahrrad nutzbar, individuell, spontan, frei

Was ist ein Pumptrack

Ein Pumptrack ist eine bis zu 2 Meter breite Piste für Mountainbiker und BMXer, bestehend aus Bodenwellen und Steilwandkurven.

Diese Bodenwellen werden genutzt, um durch schwungvolle Bewegungen Geschwindigkeit zu generieren, sodass die ganze Runde beliebig oft gefahren werden kann, ohne dabei pedalieren zu müssen. Wird ein Pumptrack richtig gebaut besteht die Möglichkeit, dass fortgeschrittene Fahrer, anstatt nur zu rollen, von Bodenwelle zu Bodenwelle springen.

Einen Pumptrack zu fahren ist einfach. Die Benutzung ist intuitiv ersichtlich und wer bei den ersten Versuchen auf einmal den Schwung verliert, kann sich mit pedalieren helfen. Es dauert kaum eine halbe Stunde und man hat den Dreh raus und rollt locker über den Pumptrack. Trotzdem bietet ein Pumptrack genug Herausforderung, um auch die nächsten Jahre noch attraktiv zu bleiben, indem Hindernisse gesprungen oder auf dem Hinterrad gerollt werden können. Zudem kann ein Pumptrack in beide Richtungen gefahren werden und es ergeben sich diverse Varianten innerhalb des Rundkurses.

Crowdfunding

Crowdfunding

Mittels Crowdfunding soll das Projekt von allen Bikebegeisterten und allen, die sich daran beteiligen möchten, mitfinanziert werden. Jeder Meter, den du erwirbst, hilft uns, das Projekt umzusetzen und in den kommenden Jahren zu betreiben.

Wie funktioniert das? Überweise deinen Anteil auf das angeführte Bankkonto und du wirst mit deinem Namen auf einer Tafel beim Übungsgelände erwähnt.

Anteile:
Bronze 1 Trailmeter 50,00 Euro
Silber 2 Trailmeter 100,00 Euro
Gold 5 Trailmeter 250,00 Euro

Vereinskonto: Raiffeisenbank Telfs-Mieming
AT98 3633 6000 0770 7151

Sebastian Falkner

Sektionsleiter

sebastian.falkner@gmail.com

0699/12584614

Kontakt:

www.instagram.com/berg.oifahrn.inzing

Sende uns eine E-Mail

Oder melde dich direkt zur Sektion Mountainbike an:

Anmeldung