ÖM Senioren 2024

Österreichische Seniorenmeisterschaften 2024 in Baden

Die SU Inzing war bei den diesjährigen österr. Meisterschaften der Senioren in Baden wieder mit 4 Teilnehmern (Susanne Mayr, Erika Peter, Peter Jastner und Herbert Käfer) vertreten.

Peter trat in den Alterskategorien 80+ und 75+ an. In beiden Klassen konnte er je ein Spiel der Vorrunde gewinnen und stieg in die Hauptrunde auf. Dort war leider trotz starker Leistung im 1/4- bzw. 1/8-Finale Endstation.

Susanne startete sowohl im Einzel, als auch im Doppel in den Kategorien 50+ und 40+, sowie im Mixed 50+. Da sie leider eine sehr starke Vorrundenauslosung hatte, musste sie ohne Satzgewinn ausscheiden. Im Doppel lief es etwas besser, da konnte sie mit Erika gegen die späteren 3.-Platzierten Hajdecka/Schwärzler gut mithalten und verloren erst im 5. Satz. Im Mixed war der Erstrundengegner der spätere Turniersieger (Gropper/Kraus-Güntner) wohl ein paar Nummern zu groß – als Achtungserfolg darf der letzte Satz aber dennoch betrachtet werden, den sie auf Unterschied verloren geben mussten.

Erika startete im Einzel 60+ und 55+. Sehr ambitioniert aber etwas ungeduldig ging sie in ihre Partien und war mehrmals knapp an ihren Gegnerinnen dran, verbuchte aber leider nur einen einzigen Satzgewinn. Auch bei ihr lief es im Doppel besser. Starke Leistung im Doppel 60+ mit ihrer Partnerin Raffeis Gabi, wo sie in der Vorrunde 2. wurden und aufgestiegen sind. Im Hauptraster dann das starke Doppel Schwärzler/Schwarzmann aus Vorarlberg mit 3:0 besiegten und im Finale wieder auf das Vorrunden-Doppel Cinkl/Mayer trafen. Diesmal war das Spiel auf Messers Schneide und unheimlich spannend. Konnten sich ihre Gegnerinnen doch erst im fünften Satz mit 13:11 durchsetzen. Glückwunsch zum 2. Platz in dieser Kategorie.

Im Mixed-Doppel 60+ gab es mit Herbert 3 Partien zu bestreiten. Völlig unerwartet gaben sie hier nur 1 Satz ab und erreichten erstmals den  1.Platz und somit den Titel Österreichischer Staatsmeister. Bravo!

Herbert war sowohl in den Kategorien 60+ und 55+ direkt im Hauptraster gesetzt. Sein bisher größter Erfolg, er schlug jeweils stärkere, weiter vor ihm liegende Spieler und landete im Einzel auf dem geteilten 5. sowie 9. Platz (hier verlor er gegen den späteren Turniersieger aus der Stmk., Helmut Schwarz).  Im Doppel mit Reinhard Artner zeigte er ebenfalls eine sehr gute Leistung und schied jeweils knapp vor den Medaillenrängen im 1/4- bzw. 1/8-Finale aus (beide Male gegen das Doppel Limlei/Pointner).

Auch für Herbert war der Sieg im Mixed mit Erika der erste Gewinn einer Medaille bei den Österreichischen Seniorenmeisterschaften.

Wir gratulieren allen unseren Teilnehmern zu den gezeigten Leistungen und vor allem Erika, die gleich Gold und Silber mit nach Hause brachte.

Siegerliste 2024 Inzing

 

Aus den Livestreams des ÖTTV:

– Mixed 60+:

Spiel 1 gegen Raffeis Gabi/Jäger Helmut

Spiel 2 gegen Schwärzler Helga/Pfluger Manfred

Spiel 3 gegen Schweritz Franziska/Vlahovic Josef

 

– Damen-Finale 60+:

Spiel gegen Mayer/Cinkl

 

-Mixed-1/4-Finale 50+:

Spiel gegen Gropper/Kraus-Güntner

Das könnte dich auch interessieren...

Marno Friedl holt Bronzemedaille

Am Donnerstag, 30.5.2024 fand im Zuge der Sport Austria Finals die Österr. Meisterschaft im Rollenrodeln 2024 am Bergisel in Innsbruck statt. Marno Friedl konnte dabei groß aufzeigen. Strömender Regen am Morgen des Renntages machte den Veranstaltern Sorge, aber pünktlich zum Trainingsbeginn hörte der Regen auf. Im Trainingslauf hatten die Läufer:innen noch mit den schwierigen Verhältnissen

Jo-Mößmer-Brettlturnier 2024

Auch heuer stand bei unserem “Jo-Mößmer-Gedächtnisturnier” wieder der Spaß im Vordergrund. Insgesamt kämpften 11 Spieler mit den vom Verein ausgegebenen “Brettln” um den Pokal. Besonders erfreulich war die Teilnahme von Thomas und Markus, dem Sohn bzw. Neffen unseres Freundes Jo. Nachdem es uns im Einzel wieder nicht gelungen ist unserem Uwe den Pokal abzuknöpfen wurden

Zwei Spiele, zwei Siege und kein Abstieg

Das Doppelwochenende für die Damen der AVL/2 von SU inzingvolley führte nach Eisenerz und Villach. Trotz der Erwartungen von sechs Punkten kehrten sie mit fünf zurück, was jedoch trotzdem ihre Position an der Tabellenspitze im Frühjahrsdurchgang fixierte. Am Samstag, dem 23. März, trafen die Tirolerinnen auf die Erzbergmadln Akademie Trofaiach Eisenerz/2. Es gab viele Spielerwechsel,

Erfolgreiche Nachwuchsarbeit bei der SU Inzingvolley, 6. Rang bei der ÖMS U20

Am 9. und 10. März fanden die Österreichischen Volleyballmeisterschaften der U20 weiblich in Egg, Vorarlberg, statt. Dort konnte ein 6. Platz im Mittelfeld errungen werden, die erbrachten Leistungen der Spielerinnen sind aber höher einzustufen. Viele Siegchancen rechneten sich die jungen Tiroler Meisterinnen im Vorfeld nicht aus. Die bundesweite Konkurrenz besteht aus großen Vereinen, die über